Aktuelle News unserer Jugendgruppe findet ihr ab sofort auf THW-Kempten.de !

THW-Jugend Kempten nimmt am Landesjugendwettkampf teil

Als erste Jugendgruppe, seit Bestehen der Kemptner THW Jugendgruppe, nahmen 10 Junghelfer aus Kempten am diesjährigen Landesjugendwettkampf teil.

 

Der Landesjugendwettkampf ist ein Wettstreit unter Siegern: Die jeweiligen Gewinner der Bezirksjugendwettkämpfe treten sich in einem sehr vielseitigen Wettkampf gegenüber. Die Jugendgruppe, die aus diesem Wettkampf als Sieger hervorgeht, darf als Landesvertreter für Bayern am Bundesjugendwettkampf teilnehmen. Im Rahmen des Landesjugendlagers wird der Landesjugendwettkampf im drei-Jahres-Turnus ausgetragen.

 

In diesem Jahr fand der Landesjugendwettkampf, wie auch das Landesjugendlager, in Reinwarzhofen statt. Unter den besten Wetterbedingungen traten sich die Jugendgruppen aus Karlstadt (Bezirk Unterfranken), Kulmbach (Bezirk Oberfranken), Nürnberg (Bezirk Mittelfranken), Simbach am Inn (Bezirk Niederbayern), Neunburg vorm Wald (Bezirk Oberpfalz), Freising (Bezirk Oberbayern) und Kempten (Bezirk Schwaben) gegenüber.
Beim Wettkampf galt es für die teilnehmenden Mannschaften ihre Wettkampfbahn auszuleuchten, um eine selbst gebaute Holzbank mittels eines Lastkrans auf ein zeitgleich angefertigtes Tonnenfloß zu heben. Das Floß musste anschließend mit einem Greifzug über ein Trockendock in ein vorbereitetes Becken gezogen werden. Aus einem mit Wasser gefüllten Bassin wurde in dieses Becken daraufhin Wasser gepumpt. Um die Spannung zu steigern, sah das Wettkampfszenario außerdem vor, dass einer der Junghelfer im laufenden Wettkampf als Verletzter präpariert wurde und von den anderen Mitstreitern erstversorgt werden musste. Neben den diversen technischen Fachkenntnissen wurde das Wissen der Junghelfer auch im Bereich Kartenkunde getestet. Die Prüfer legten bei der Punktevergabe ein großes Augenmerk auf die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen und auf die fehlerlose Ausführung der einzelnen Disziplinen.
Als nach zwei Stunden Wettkampfzeit alle Junghelfer auf Ihren Flößen Platz fanden, durften Sie Ihre Segel hissen. Die Segel wurden bereits in den vergangenen Monaten als Vorbereitung auf den Wettkampf in kreativer Eigenleistung hergestellt. Die Flaggen wurden unabhängig vom Wettkampfergebnis ebenfalls von einer neutralen Jury bewertet und prämiert.
Unsere Jugendgruppe erstritt sich mit viel Elan und Teamgeist den 7. Platz.
Als beste schwäbische Mannschaft durfte unsere Jugendgruppe Ihr technisches Geschick auf Landesebene unter Beweis stellen. Die Mühen und die vielen Stunden der Vorbereitung, besonders auch, die der Jugendbetreuer, haben sich gelohnt! Ungeachtet der Platzierung haben unsere Junghelfer eine beachtliche Leistung erbracht und bewiesen, dass Sie auch dieser sehr anspruchsvollen Wettkampfsituation gerecht werden konnten.
Der Ortsverband Kempten ist stolz auf seine Jugendgruppe!

Unwetterwarnung

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

facebook

Wollen Sie immer bestens informiert sein? Besuchen Sie uns auch in facebook.