Aktuelle News unserer Jugendgruppe findet ihr ab sofort auf THW-Kempten.de !

Internationaler Jugendaustausch - „Tooltruck meets Troja – 2015“

DTJBVom 27.08. bis 05.09.2015 fand im hessischen Korbach der diesjährige Jugendaustausch mit der türkischen Katastrophenhilfeorganisation AYAY – AFAD aus Çanakkale statt.
Insgesamt nahmen 30 Jugendliche beider Nationen teil. Auf deutscher Seite waren 15 Jugendliche der Ortsverbände Korbach, Melsungen und Kempten beteiligt.

Jugendaustausch - GruppenbildZu Beginn des Jugendaustauschs standen Spiele zum gegenseitigen Kennenlernen und zur Teambildung auf dem Programm. Dazu wurden die Jugendlichen in gemischte Gruppen eingeteilt, in denen sie in den folgenden Tagen auch das Katastrophenhilfetraining absolvierten. Bei der ersten Teamübung hatten die Jugendlichen einen Hindernisparcours mit einem Schleifkorb zu überwinden. Die Kommunikation und die Zusammenarbeit in gemischten Teams stellte für die Jugendlichen eine große Herausforderung an ihre Kommunikationsfähigkeit dar. Die Verständigung auf Englisch verbesserte sich dabei, nach anfänglichen Schwierigkeiten, zusehends. Das Katastrophenhilfetraining beinhaltete ein Abseiltraining, Holz- und Gesteinsbearbeitung, die Ortung verschütteter Personen mit Hilfe von Geophonen, Erste-Hilfe-Ausbildung und Arbeiten mit Pumpen.

Eine Abschlussübung umfasste die Rettung von Personen nach einem Autounfall, eine Hochwasser- und eine Erdbebensituation. Dabei zeigten die Jugendlichen, dass sie gelernt hatten, sich gut miteinander zu verständigen und dass sie sich aufeinander verlassen konnten.

Jugendaustausch 2015Kulturelle Schwerpunkte waren die Besuche des türkischen Kulturvereins Korbach mit seiner Beyazit-Moschee und der evangelischen Kilianskirche. In den beiden Führungen gaben der Imam der Moschee und der Kantor der Kirche Informationen über den Alltag der Gläubigen und der beiden Religionen. Bei Führungen durch die Hansestadt Korbach, durch das Nationalparkzentrum Kellerwald und den Wildtierpark Edersee erhielten die Jugendlichen Informationen über das Leben der Menschen in der Stadt und der Region, sowie über die heimischen Pflanzen- und Tierarten. Bei Besuchen von Geschäften in Korbach oder einem Schwimmbad konnten sich die türkischen Gäste über Warenangebot, Preise, Lebensgewohnheiten und Freizeitmöglichkeiten der Bewohner Einblicke verschaffen. Die Zubereitung der Speisen in der Küche des THW Korbach stellte Highlight und Herausforderung zugleich dar. Die Schwierigkeit landestypische Gerichte ohne die Verwendung von Schweinefleisch zu servieren, gelang dem Küchenteam hervorragend.

In Präsentationen am Abend stellten die Jugendlichen jeweils ihre Städte Çanakkale, Kempten, Korbach und Melsungen vor.

Die Bedeutung des Jugendaustauschs wurde durch einen Empfang beim Bürgermeister der Stadt Korbach und durch Besuche des stellvertretenden Landrats des Landkreises Waldeck-Frankenberg, des 2. Bürgermeisters der Stadt Çanakkale und des Leiters der Katastrophenhilfeorganisation AFAD des Bezirks Çanakkale, unterstrichen.

Jugendaustausch 2015Nach Abschluss des Jugendaustauschs kann festgestellt werden, dass sich die bestehenden Beziehungen zwischen den Jugendlichen vertieft haben und neue Freundschaften geschlossen wurden. In Ausflügen, Führungen und im Alltag haben sie die deutsche Kultur kennengelernt. In vielen Gesprächen haben sie über tägliches Leben, ihre Hobbies, Schule, Sport und Musik diskutiert. Sie haben Unterschiede und Gemeinsamkeiten beider Kulturen entdeckt oder die Kenntnisse darüber vertieft.

Zehn Tage intensiver Zusammenarbeit, gemeinsamer Anstrengungen, gemeinsamer Höhepunkte und Niederlagen, gemeinsamen Lachens und (zum Schluss) Weinens liegen hinter uns. Die Erfahrungen um die Stärke eines Teams, das Vertrauen auf den Anderen, der Toleranz gegenüber anderem Denken und der Fähigkeit andere Ansichten zuzulassen, dies macht diese Tage für die Jugendlichen wertvoll und unvergesslich.

Dies sind die Erfahrungen, die die Jugendlichen im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz stark macht.

Der Jugendaustausch wurde aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) und der Deutsch-türkischen Jugendbrücke gefördert.

 

Mehr Bilder in unserer Gallerie >>HIER<<

Unwetterwarnung

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

facebook

Wollen Sie immer bestens informiert sein? Besuchen Sie uns auch in facebook.